Slider

„Um etwas zu schaffen, muss man zuerst alles in Frage stellen“

Eileen Gray, Architektin und Möbeldesignerin (1878 – 1976)

So könnte man auch die Geburtsstunde von few bezeichnen. 20 Jahre Praxis in der Bekleidungsindustrie haben mir einen tiefen Einblick über die gesamte kreative und industrielle Wertschöpfungskette gegeben. Dieses Wissen hat mich in die Lage versetzt, mich auf die Suche nach Antworten auf meine offenen Fragen zu machen.

Dank meiner Ausbildung zur Damenschneiderin und Schnittmacherin konnte ich zum Start in eine vielseitige Branche ein sehr tiefes Produktverständnis aufbauen, was nach wie vor mein festes berufliches Fundament ist.
Wir wissen natürlich, dass unsere Kleidungsstücke nicht alle in kleinen kreativen Ateliers hergestellt werden, weshalb auch mich der Weg über ein Studium der Bekleidungstechnik in die Industrie geführt hat – angefangen von der Entwicklung über die Produktion und den Vertrieb bis hin zum strategischen Management.
Meine beruflichen Positionen bei exklusiven und hochwertigen Modemarken haben meinen Anspruch an Qualität und meine Liebe für schlanke Firmenstrukturen stark geprägt.

Mit few habe ich den Anspruch, bewusste und konsequente Entscheidungen zu treffen und dadurch alternative Wege zu gehen. So können wir bei few ein besonders hochwertiges Produkt anbieten – zu einem Preis, der dafür bisher unmöglich war.

 

Patricia